© Tommick, CC BY-SA 3.0

Rychnov nad Kněžnou (Reichenau an der Knieschna)

Die Jungfrau Maria beschützt die Stadt nicht mehr.

Das mittelalterliche Rychnov, das waren vier Blocks überwiegend hölzerner Häuser um den Marktplatz. Auch die etwa in der Mitte des 13. Jahrhunderts erbaute Burg von Rychnov war ursprünglich aus Holz. In dem malerischen Städtchen ragte daher umso mehr die Kirche St. Marien (heute St. Gallus) hervor, deren Hauptaltar zur Regierungszeit von Karls Vater geweiht wurde. Karls Vertrauter, der erste Prager Erzbischof Ernst von Pardubitz, hat angeblich für die Kirche eigenhändig eine Skulptur der Jungfrau Maria geschnitzt, von der die Bewohner von Rychnov glaubten, dass sie ihre Stadt beschützen würde. Diese Skulptur überdauerte in der Kirche mehrere Jahrhunderte, aber 1960 hat sie jemand vom Hauptaltar entwendet und irgendwohin nach Deutschland verbracht. Die Rychnover sind so durch den Raub um ihre Beschützerin gekommen … Das Stadtwappen und weitere Privilegien erhielt Rychnov erst an der Wende vom Mittelalter zur Neuzeit, als die Stadt eine durchgreifende Entwicklung erwartete. Der so genannte „Hradschin von Rychnov“, der eindrucksvolle Barockkomplex des Schlosses mit der Kirche, ist noch zweihundert Jahre später zur Zeit der Grafen von Kolowrat entstanden. Im Schloss sind bis heute Meisterwerke von Karl Škréta und Hans von Aachen zu sehen.

Kontakt

město Rychnov nad Kněžnou
Městské informační centrum, Staré náměstí 68, 516 01 Rychnov nad Kněžnou

Web: www.rychnovsko.info
Tel: +420 494 539 027
GPS: 50.1665547, 16.2755164

Details anzeigen

Schlieβen

Interakce s mapou Zavřít mapu

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung erkläre ich mich einverstanden. Ich stimme zu

Anmeldung

Sie sind schon registriert?

Registrierung

Vergessene Passwort

Bedingungen

Svou registrací uživatel vyjadřuje souhlas, aby jeho e-mailová adresa mohla být využita pro účely evidence a pro marketingové účely agentury CzechTourism v souladu se zákonem č. 101/2000 Sb., o ochraně osobních údajů jakož i pro zasílání obchodních sdělení prostřednictvím elektronických prostředků dle zákona č. 480/2004 Sb., o některých službách informační společnosti i prostřednictvím třetích osob pověřených provozovatelem. Zároveň prohlašuji, že jsem byl poučen ve smyslu § 11 zákona č. 101/2000 Sb., o ochraně osobních údajů o tom, že poskytnutí osobních údajů k výše uvedenému účelu je dobrovolné.

Registriere dich jetzt!

Gefallen Ihnen unsere Geschichten? Loggen Sie sich ein und speichern Sie Ihre Favoriten.

Mit Facebook registrieren