© Thinkstock Photos

Hukvaldy

Eine von Gebeten klingende Burg.

Über der gleichnamigen Gemeinde erhebt sich majestätisch die Burg Hukvaldy, was nicht bloß irgendeine Veste war. Sie bewachte außer der hiesigen Umgebung auch den Weg der menschlichen Seelen zu Gott. Sie gehörte nämlich dem Olmützer Bistum. Die erste erhaltene Erwähnung der Burg stammt aus dem Jahre 1285. Wahrscheinlich wurde sie kurz davor erbaut. Dem Olmützer Bistum fiel die Burg während der Regierungszeit Karls IV. zu. Papst Innozenz VI. ordnete deshalb an, dass die Burg nicht verpfändet werden dürfe. Manchmal ist aber auch der Papst nicht allmächtig. Die Burg wurde nämlich fortwährend verpfändet, zum Beispiel im Jahre 1400 durch den Bischof Johann XI. an Karls Sohn Sigismund. Trotz aller Verpfändungsperipetien wurde die Burg vervollkommnet, insbesondere ihre Befestigung, und die baulichen Verbesserungen gingen weiter bis ins 16. Jahrhundert. Dann aber begann sie zu verfallen, und im Jahre 1762 vollendete ein Brand das Werk des Verderbens.

Kontakt

hrad Hukvaldy
Informační centrum, Hukvaldy 40, 739 46 Hukvaldy

Web: www.ic-hukvaldy.eu/
Tel: +420 775 886 844
GPS: 49.6237983, 18.2222803

Details anzeigen

Schlieβen

Interakce s mapou Zavřít mapu

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung erkläre ich mich einverstanden. Ich stimme zu

Anmeldung

Sie sind schon registriert?

Registrierung

Vergessene Passwort

Bedingungen

Svou registrací uživatel vyjadřuje souhlas, aby jeho e-mailová adresa mohla být využita pro účely evidence a pro marketingové účely agentury CzechTourism v souladu se zákonem č. 101/2000 Sb., o ochraně osobních údajů jakož i pro zasílání obchodních sdělení prostřednictvím elektronických prostředků dle zákona č. 480/2004 Sb., o některých službách informační společnosti i prostřednictvím třetích osob pověřených provozovatelem. Zároveň prohlašuji, že jsem byl poučen ve smyslu § 11 zákona č. 101/2000 Sb., o ochraně osobních údajů o tom, že poskytnutí osobních údajů k výše uvedenému účelu je dobrovolné.

Registriere dich jetzt!

Gefallen Ihnen unsere Geschichten? Loggen Sie sich ein und speichern Sie Ihre Favoriten.

Mit Facebook registrieren