0 1 2 3 4 5 6 7 Andere Geschichten in der Region

Vyšší Brod © Ladislav Renner, archiv CzechTourism

Südböhmen

Die Landschaft der Südböhmischen Klöster

Die Landschaft der Südböhmischen Klöster

Südböhmen ist eine Landschaft der Klöster, wobei viele von ihnen ihre spirituelle Bedeutung und architektonische Entwicklung gerade der Periode der Herrschaft Karls IV. verdanken. Suchen Sie Seelenfrieden unter gotischen Gewölben, fahnden Sie nach geheimnisvollen Orten in ihrer Umgebung und lernen Sie die typische südböhmische Gastronomie kennen. Probieren Sie die Fischsuppe von Třeboň oder die Pilzpastete, die Cmunda (mit Rauchfleisch und Sauerkraut gefüllter Kartoffelpuffer) und Kulajda (Rahmsuppe mit Kartoffeln und Pilzen). Budweis oder Vyšší Brod (Hohenfurth)? Eine vollendete Kombination für Reiselustige, die sowohl die städtische Betriebsamkeit, als auch ländliche Ruhe suchen.

Wenn Sie sich danach sehnen, eine vollendete Kulturlandschaft kennen zu lernen, die Ruhe für Leib und Seele bietet, müssen Sie Südböhmen besuchen. Die Region, welche die europäische christliche Tradition atmet, ist mit altertümlichen Klöstern durchsetzt, in denen oft bis heute Mönche leben. In der Stille der monumentalen gotischen Architektur kann man Besinnung üben oder einzigartige Kunstwerke bewundern. Es wird Sie die hiesige originelle Gastronomie überraschen und das Pilgern zu einem Bier begeistern.

In den Arkaden des gotischen Kreuzgangs des Dominikanerklosters in Budweis können Sie sich den Kaiser Karl IV. und seinen Sohn Wenzel IV. vorstellen, wie beide hier im Jahre 1378 zusammen durchspaziert sind. Und gerade Budweis, die Metropole Südböhmens, ist der perfekte Ausgangspunkt für weitere Entdeckungstouren in die nahen und entfernteren Klöster. In der von den böhmischen Königen gegründeten Zisterzienserabtei Zlatá Koruna (Goldenkron) leben zwar keine Mönche mehr, aber es wird dort über Jahrhunderte ein Dorn aus der Dornenkrone von Jesus Christus verehrt. In der Zisterzienserabtei Vyšší Brod leben dagegen auch gegenwärtig Ordensbrüder, wobei man dort zum Beispiel ihre einzigartige Bibliothek und eine Galerie gotischer Werke besuchen oder an den Gottesdiensten in der Klosterkirche teilnehmen kann.

Ein exklusives Ziel wird für Sie auch das einstmalige während der Regierungszeit Karls IV. gegründete Doppelkloster der Minoriten und Klarissinnen in Český Krumlov (Krumau) sein. Es war das Zentrum des Feiertags „Zeigen der Überreste“, der durch eine ähnliche Prager Feier, die ebenfalls Karl IV. initiiert hatte, inspiriert wurde. Heute wird es vom Ritterorden der Kreuzherren mit dem roten Stern verwaltet.

Etwas weiter von Budweis entfernt können Sie das durch sein Schloss und seine Teiche berühmte südböhmische Fischwirtschaf­tszentrum Třeboň besuchen. Uns lockt jedoch das im Jahre 1367 durch das Adelsgeschlecht der Rosenberger gegründete Augustinerkloster hierher, das sich vieles von seiner gotische Schönheit bewahrt hat.

Bei Ihren Erkundungen lassen Sie auch Písek mit seiner herrlichen gotischen Brücke nicht aus, über die Sie zur Burg gelangen, auf der Karl IV. ebenfalls geweilt hat, und vor allem nicht das Dominikanerkloster (heute Petrinium) mit seiner Kirche, das sich jetzt im Renaissancegewand zeigt. Und schon gar nicht Strakonice mit einer einzigartigen gotischen Burg, die einst das wichtigste tschechische Zentrum des Johanniterorden­s war.

Details anzeigen

Schlieβen

Interakce s mapou Zavřít mapu

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung erkläre ich mich einverstanden. Ich stimme zu

Anmeldung

Sie sind schon registriert?

Registrierung

Vergessene Passwort

Bedingungen

Svou registrací uživatel vyjadřuje souhlas, aby jeho e-mailová adresa mohla být využita pro účely evidence a pro marketingové účely agentury CzechTourism v souladu se zákonem č. 101/2000 Sb., o ochraně osobních údajů jakož i pro zasílání obchodních sdělení prostřednictvím elektronických prostředků dle zákona č. 480/2004 Sb., o některých službách informační společnosti i prostřednictvím třetích osob pověřených provozovatelem. Zároveň prohlašuji, že jsem byl poučen ve smyslu § 11 zákona č. 101/2000 Sb., o ochraně osobních údajů o tom, že poskytnutí osobních údajů k výše uvedenému účelu je dobrovolné.

Registriere dich jetzt!

Gefallen Ihnen unsere Geschichten? Loggen Sie sich ein und speichern Sie Ihre Favoriten.

Mit Facebook registrieren